emTrace®-Coaching


Was ist emTrace®?

Warum zeigt eine Psychotherapie manchmal die gewünschte Wirkung und in anderen Fällen nicht?

 

Was unterscheidet eine erfolgreiche Coachingintervention von einer Intervention, die nicht die gewünschten Ergebnisse zeigt?

 

Warum und wie wirkt Emotionscoaching?

 

Dies sind die zentralen Fragen, die emTrace zugrunde liegen.

 

Denn emTrace versteht sich als methodenübergreifender und integrativer Emotionscoaching-Ansatz.

 

Wo wird emTrace® eingesetzt?

Integratives Emotionscoaching bedeutet: Nicht ein methodischer Ansatz steht im Mittelpunkt des Coachings, sondern die Konzentration auf die übergeordneten Wirkfaktoren erfolgreicher therapeutischer Veränderung, welche die wissenschaftliche Forschung in den letzten Jahrzehnten aufgedeckt hat. Dies ermöglicht ein noch punktgenaueres und vor allem nachhaltiges Lösen emotionaler Blockaden.

Der emTrace®-Emotionscoaching-Ansatz wurde im Jahr 2018 von Dirk W. Eilert entwickelt und kombiniert die neuesten Studienergebnisse aus der Gehirnforschung und der Mimikresonanz sowie aus der Emotionspsychologie und psychotherapeutischen Wirksamkeitsforschung (methodenübergreifende Wirkfaktoren therapeutischer Veränderung) – und macht sie für Coaching und Psychotherapie praktisch nutzbar.

 

 

Wo kann emTrace® eingesetzt werden?

Hier ein paar Beispiele:

 

1. 

Die gezielte Verarbeitung von Stresserlebnissen und der Abbau emotionaler Blockaden

 

2.

Die Veränderung negativer Verhaltensmuster in sozialen Beziehungen, wie der Partnerschaft oder der Eltern-Kind-Beziehung

 

3. 

Die befreiende Auflösung von Heißhungerattacken.



Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie mich jetzt gerne an oder schreiben Sie mir eine E-Mail, damit wir einen Termin für ein 15-minütiges kostenloses Vorgespräch vereinbaren können:

 

017617633330 oder cl@drive-your-life.de 

 

 

Ich freue mich auf Sie!